Der Ablauf für eine erfolgreiche Betriebsübergabe und -übernahme

Wir unterstützen Sie von der ersten Idee einer Unternehmenstransaktion bis zur erfolgreichen Transformation oder Integration.

Was Sie beachten sollten:

Wenn Sie den Kauf oder Verkauf Ihres Unternehmens oder eine ähnliche Unternehmenstransaktion beabsichtigen, ist es besonders wichtig, dies rechtzeitig – einige Jahre im Voraus – zu planen!

Professionelle Planung, die zum Erfolg führt

Unabhängig ob Sie ein kleines oder ein großes oder eine ganze Unternehmensgruppe führen – mit unserer professionellen Planung und Erfahrung führen wir Sie zum Erfolg.

Wir gliedern den Transaktionsprozess in vier Phasen, die je nach Unternehmensgröße und Komplexität kürzer oder länger andauern können: Strategie, Planung, Durchführung sowie Transformation oder Integration. Für eine zielgerichtete Umsetzung ist es von besonderer Bedeutung, in jeder Phase sowohl harte Faktoren (Hard Facts) als auch weiche Faktoren (Soft Facts) zu berücksichtigen. Bei familienexternen Übergaben und Übernahmen überwiegen die Hard Facts, bei familieninternen die Soft Facts.

1. Strategie 2. Planung 3. Durchführung 4. T ransformation Integration Hard Facts Hard Facts Hard Facts Hard Facts Soft Facts Soft Facts Soft Facts Soft Facts

1. Strategie für eine erfolgreiche Übergabe oder Übernahme

Die Strategie umfasst zunächst die Abklärung der Motive, die Analyse der Ist-Situation sowie die Prüfung von Alternativen. Anschließend werden konkrete Ziele und eine klare Strategie definiert, womit die Vorgehensweise festgelegt wird. Zudem gilt es die Transaktionskriterien abzuklären, d.h. unter welchen Umständen Sie bereit sind, zu verkaufen oder zu kaufen bzw. zu übergeben oder zu übernehmen. Die Strategie soll vor allem dazu dienen, dass alles wohl überlegt ist, bevor konkrete und oft kostenintensive Schritte gesetzt werden. Die Strategiephase hilft Ihnen, abzuklären, was Sie tatsächlich möchten und was möglich ist. Wir nehmen uns viel Zeit für Sie, um Klarheit zu schaffen, bevor konkrete und kostenintensive Schritte gesetzt werden.

2. Planung der Unternehmenstransaktion

Die Planung umfasst alle Vorbereitungsmaßnahmen für die Durchführung der Transaktion. Diese beinhalten: Unternehmensanalyse, Finanzplan, Unternehmensdarstellung, Unternehmensbewertung, Gespräche zwischen Übergeber und Übernehmer, interne Kommunikation, Vertraulichkeitserklärung (NDA), Transaktionsstruktur und Interessensbekundung (LOI). Nicht bei jedem Unternehmen müssen alle Maßnahmen berücksichtigen werden, wir bieten Ihnen daher auf Ihre Situation speziell zugeschnittene Lösungen an.

3. Durchführung der Übergabe oder Übernahme

Die Durchführungsphase ist die intensivste Phase einer Unternehmenstransaktion – aber je genauer die Planung, desto einfacher ist die Durchführung. Diese Phase umfasst vor allem die sorgfältige Prüfung für Unternehmenskäufer (Due Diligence), die Kauf- und Verkaufsvertragsverhandlungen, die Festlegung des Kaufpreises und die endgültige Vertragsunterzeichnung sowie daran anschließend die internen und externen Kommunikationsmaßnahmen.

4. Transformation oder Integration

Transformation kennzeichnet Veränderung, „etwas Neues machen“. Viele Übernehmer wollen nach erfolgter Transaktion ihre eigenen Vorstellungen umsetzen. Wir begleiten Sie dabei, diese Vorstellungen nach der Übernahme umzusetzen.

Integration kennzeichnet die „Veränderungsphase“ wenn ein Betrieb einen anderen erworben hat. Dabei kann es in vielen Fällen zu Anpassungen eines Unternehmens oder beider Unternehmen kommen. Die Anpassungen umfassen sowohl Hard Facts als auch Soft Facts. Je klarer die Strategie und die Planung erfolgte, desto einfacher ist die Integration. Wir begleiten Sie bereits von Beginn an für eine erfolgreiche Integration Ihrer Betriebe.

Mehr zum Ablauf einer Unternehmenstransaktion finden Sie im Fachbuch „Betriebsübergabe – Betriebsübergabe an/durch familienexterne Personen und Unternehmen“ von Mag. Albert Walter Huber.

Beratung auf höchster Ebene – Camelot Consulting Ihr Fachexperte für Unternehmenstransaktionen.